Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo
blockHeaderEditIcon

Logo

Menu
blockHeaderEditIcon
Zusatz-info-links
blockHeaderEditIcon

HAKOMI INSTITUTE
OF EUROPE e.V.

Weißgerbergasse 2a
90403 Nürnberg
www.hakomi.de
E-Mail: info@hakomi.de
Tel.: +49(0)911 30 700 71
Fax: +49(0)911 30 700 72

Wir sind für Sie da (Urlaubsvertretung):
Mo. - Di. 10:00 - 15:00 Uhr
Do. 10:00 - 17:00 Uhr, Fr. 11:00 - 15:00 Uhr

Zusatzinfo2-links
blockHeaderEditIcon
Drucken  DRUCKEN

  PDF-DOWNLOAD

  ANMELDUNG



Neu - Neu - Neu:
"HAKOMI -
Achtsamkeitszentrierte
Körperpsycho
therapie"
Top-center
blockHeaderEditIcon
Slider-top
blockHeaderEditIcon
Therapeutisches Bogenschießen
blockHeaderEditIcon

Mit dem Langbogen werden Fantasien von Verbundenheit mit der Natur, sich selbst und einer überschaubaren Welt geweckt. Es ist gerade das Einfache, was ihn so besonders macht.


H.E.A.R.TWorkshops: Therapeutisches Bogenschießen und HAKOMI

 

Leitung: Dr. Patricia Wurll

 

Diese jeweils dreitägigen Workshops vermitteln einen Einblick in die Wirkungsweise des Therapeutischen Bogenschießens. Es werden zusätzlich zur Selbsterfahrung Einsatzmöglichkeiten des Bogenschießens aufgezeigt, die von der Bewegungsmeditation bis hin zur Körperpsychotherapie in Verbindung mit den Grundlagen der HAKOMI Methode reichen.

Sie üben zunächst die Handhabung von Pfeil und Bogen und den Bewegungsablauf des Bogenschießens.

Die Teilnehmer*innen lernen dann die Wirkung des Bogenschießens und einen Köcher von Anwendungsmöglichkeiten kennen, der vom Einsatz im persönlichen Zeit- und Stressmanagement über das Wechselspiel von Spannung und Entspannung bis hin zum Ausdruck von Emotionen, speziell Aggressionen und strukturgebenden Elementen reicht. In Achtsamkeit mit sich und dem Bogen werden Räume frei, sich selbst zu begegnen, seine eigene Mitte zu finden, seinen persönlichen Prozess zu vertiefen und den Gleichklang zu erleben mit allem, was ist.

Es werden zusätzlich zum Selbsterfahrungsaspekt auch Einsatzmöglichkeiten des Bogenschießens aufgezeigt, die von der Bewegungsmeditation bis hin zur Körperpsychotherapie in Verbindung mit den Grundlagen der HAKOMI®-Methode reichen. Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop die Wirkungen des Bogenschießens kennen und die Mitte der Scheibe nicht mit dem Ziel zu verwechseln. Der Workshop dient der Vorbereitung zur Fortbildung "Therapeutisches Bogenschiessen".

Termine Workshops Therapeutisches Bogenschiessen und HAKOMI

 

LEITUNG Dr. Patricia Wurll
ORT Dresden
TERMINE  13.11. - 15.11.2020
 05.03. - 07.03.2021 (Achtung Terminverschiebung!)
 12.11. - 14.11.2021
ZEITEN

Fr. 18:00 - 21:00 Uhr, Sa. 10:00 - 18:00 Uhr (2 Std. Pause),
So. 10:00 - 16:00 Uhr

KOSTEN

280,00 EUR pro Workshop

140,00 EUR für Studenten (bei freien Plätzen und mit gültiger
 Immatrikulationsbescheinigung bis zu zweimal, bis zum Alter von 32 Jahren)

AKKREDITIERUNG keine Akkreditierung
SONSTIGES Die Ausrüstung wird gestellt.
ANMELDUNG hier

 

 

H.E.A.R.TFortbildung: Therapeutisches Bogenschießen und HAKOMI

 

Leitung: Dr. Patricia Wurll
Die Fortbildung "Therapeutisches Bogenschiessen" vermittelt die Wirkungsweise tiefenpsychologisch orientierter Körperpsychotherapie am Beispiel des Therapeutischen Bogenschießens und die prozessorientierte Begleitung am Bogen.

Therapeutisches Bogenschießen bedeutet, sich auf Wesentliches einzulassen, seine Aufmerksamkeitslenkung zu schulen, den Bewusstseinszustand der Inneren Achtsamkeit zu nutzen und die Mitte der Scheibe nicht mit dem Ziel zu verwechseln.
 

Die faszinierende Handhabung des traditionellen Langbogens basiert auf einem klar strukturierten Bewegungsablauf und gibt Einblick in die sich darin spiegelnden Lebensthemen. Jeder, der sich mit dem Bogenschießen auseinandersetzt, tut dies auf dem Erlebnishintergrund seiner eigenen Geschichte. So werden Grundanschauungen im gegenwärtigen Erleben aufgerufen und für die Einzel- und Gruppentherapie effektiv zugänglich. Dem Umgang mit Emotionen, ihrem motorischen Ausdruck und ihrer Symbolisierung im tiefenpsychologischen Entwicklungs- und Interaktionsprozess werden wir viel Raum geben.
 

Das Verweilen im Moment öffnet Räume zur Regulierung von Aufmerksamkeitsprozessen und ermöglicht neue Erfahrungen und Transformationen. Fallbeispiele aus dem klinischen Einsatz ergänzen die eigenen Erfahrungen mit der Wirkungsweise des Therapeutischen Bogenschießens. Im Vordergrund steht dabei die Vermittlung der achtsamen untersuchenden Begleitung und Haltung der Therapeut*in nach den Grundprinzipien der HAKOMI Methode.
 

Es wird ein Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt, das vom Einsatz im persönlichen Zeit- und Stressmanagement über das Wechselspiel von Spannung und Entspannung, der Fokussierung der Aufmerksamkeit bis zur Erweiterung von Selbstregulationsmechanismen reicht. Zusätzlich zum Aspekt der Selbsterfahrung werden ambulante und klinische Einsatzmöglichkeiten des therapeutischen Bogenschießens für spezielle Indikationsbereiche und Persönlichkeitsentwicklungen aufgezeigt.

 

Modul 1: Grundlagen des Bogenschießens

Geschichte/ Materialkunde/ Der Langbogen
Struktur des Bewegungsablaufes/ Selbstregulation

Modul 2: Bogenschießen in der Bewegungstherapie

Ambulante und Klinische Indikationen

Modul 3: Bogenschießen als Bewegungsmeditation

Angewandte Achtsamkeitstechniken

Modul 4 Therapeutische Begleitung am Bogen

Körperorientiert/ Erfahrungsorientiert

Modul 5 Bogenschießen in der Körperpsychotherapie

Prozessorientiert

Modul 6 Bogenschießen – Das eigenen Potential entfalten

Einsatz des therapeutisch- meditativen Bogenschießens
Lehrprobe und Supervision

Fortbildung: Therapeutisches Bogenschießen und HAKOMI

 

LEITUNG Dr. Patricia Wurll
ORT Dresden (Module 1-2 und 4-6), Heigerding bei Passau (nur Modul 3)
TERMINE


Modul 1: 23.04. - 26.04.2021

Modul 2: 04.06. - 07.06.2021
Modul 3: 12.08. - 19.08.2021 in Heigerding / Passau, Seminarhof Holzapfel
Modul 4: 05.11. - 08.11.2021
Modul 5: 11.02. - 14.02.2022
Modul 6: 26.05. - 29.05.2022
ZEITEN

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, 2 Std. Pause
Letzter Tag jeweils bis 16:00 Uhr
Start Heigerding um 17:00 Uhr, Ende 13:00 mit dem Mittagessen

KOSTEN

3.240,00 EUR bei Gesamtzahlung
Im Ratenmodell Anzahlung von EUR 1.450,00, sodann 16 Monatsraten à 125,00 EUR via Dauerauftrag (Summe 3.450,00 EUR)

AKKREDITIERUNG keine Akkreditierung
SONSTIGES Zusatzkosten für das 7-Tage- Modul im Seminarhof Holzapfel (Nähe Passau)
für Vollpension:EZ EUR 490,00, EZ mit Du/WC EUR 590,00, DZ EUR 440,00, 3-Pers-Zimmer EUR 400,00. Verpflegungspauschale bei Unterkunft außerhalb des Seminarhofs: 320,00 EUR (nicht ausschließbar).
(Stand Preise 08.20, Preisänderungen vorbehalten) 

Weitere Informationen und Kontakt unter http://www.therapieseminare.de/

ANMELDUNG hier

 


NEU: Supervisionsangebot für Bogentherapeuten

 

Dies ist ein Angebot für Bogenbegeisterte, die bereits die Fortbildung "Therapeutisches Bogenschießen & HAKOMI - Angewandte Achtsamkeitstherapie" durchlaufen haben und nun in ihrer Praxis damit arbeiten. 

Es werden Themen der therapeutischen Begleitung und der Übertragungsphänome im Mittelpunkt stehen können.

Die eigene Handhabung des Langbogens bildet den Kern des Erfahrungsraumes und wird Ausgangspunkt zur Inspiration für neue Ideen und deren spielerischen Einsatz in die Arbeit mit dem Bogen.

Über das Ziel hinaus kann das Erleben der eigenen Kraft und Selbstwirksamkeit, der Entlastung und der Freude ermuntern und den Auftakt zu weiteren Interventionsmöglichkeiten in der eigenen Praxis geben.

 

LEITUNG Dr. Patricia Wurll
ORT Dresden
TERMINE 20.11. - 22.11.2020
ZEITEN

Fr. 18:00 – 21:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr, 2 Stunden Pause
So. 10:00 – 16:00 Uhr

KOSTEN

340,00 €

AKKREDITIERUNG keine Akkreditierung
SONSTIGES Die Ausrüstung wird gestellt.
ANMELDUNG hier

 

Footer
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*